Â

Stoppuhr

Weitere Infos
Spielstand
Laufschrift
Fonts (Schrift der Anzeigen)
Projekt (Zeitmanagement)
Einheiten (Zeitdarstellung)
DDE (Fernsteuerung)
Rundenzeiten
Anwendungs-Beispiel 1


Kurztasten
Strg+S Spielstand ein-/ausblenden
Strg+L Laufschrift ein-/ausblenden
Strg+Z Zweck/Projekt ein-/ausblenden (Zeitmanagement ein-/ausschalten)
Enter aktuellen Button (der den Focus hat) bedienen
Space (Leertaste) wie Enter
g h G H R Steuerung des Spielstands
Projekte Schrift der Ziffern Spielstand
Erläuterung Ermöglicht, Zeiten bis auf 100tel genau zu messen
  • Reaktionszeit des Bedienenden ergibt eine gewisse Ungenauigkeit.
  • Windowsinterne Prozesse können die Verarbeitung behindern.
Start Mit dieser Taste wird die Stopuhr gestartet oder der Lauf fortgesetzt
Stop Hiermit wird der Lauf unterbrochen; die Start-Taste trägt jetzt den Titel "Weiter".
0:00 Setzt die Uhr auf Null zurück.
Diese Reset-Taste kann auch während der Zeitmessung gedrückt werden oder wenn die Messung unterbrochen ist.
Setzt auch die Rundenzeit-Erfassung zurück (wenn aktiv).
Runde hält die Zeit fest (bei aktiver Rundenzeit-Erfassung)
Bemerkung
  • Die Tasten werden je nach Zustand de- bzw. aktiviert, so daß eine Fehlbedienung ausgeschlossen wird.
  • Der Einfachheit halber kann die Uhr mit der Leer- oder Return-Taste bedient werden, das Programm setzt den Fokus auf die warscheinlichste Taste, die demnächst gedrückt wird.
  • Verliert das Programm den Fokus (Fenster inaktiv), werden Tasteneingaben nicht verarbeitet.
  • Maximale Zeit: 9999:59:59'99 std:min:sec'zh
Spielstand-Anzeige Diese kann wie bei Kurztasten beschrieben, hinzugeschaltet werden.
Mit dem sog. Splitter kann die Höhe bzw. das Verhältnis 'Uhr zu Spielstand' angepaßt werden:

Der Mauszeiger bekommt beim fahren über den Splitter das Aussehen wie im Bild.
Mit der gedrückten linken Maustaste läßt sich der Splitter verschieben.
Die Position des Splitters wird nicht gespeichert bei Programmende.
Kontext-Menüs
Auf die Zeitanzeige zeigen, dann rechte Maustaste...
...einfach mal rumprobieren!
10tel zeigen zeigt die 1/10 Sekunden an, zB 0'1
100tel zeigen zeigt die 1/100 Sekunden an, wenn 10tel zeigen aktiviert ist, zB 0'12
Immer... zeigt mindestens an (auch wenn die Zeit viel geringer ist):
Stunden zeigen 0:05:00 (h:m:s)
Minuten zeigen 5:00 (m:s)
Sekunden zeigen hier: 5:00 (m:s), sonst zB 3 (s)
Automatisch immer die jeweils kürzeste Darstellung ohne viele Nullen
führende Nullen zB 05:00 (m:s) statt 5:00 (m:s)
Anzeige 60+ statt zB bei 59s auf 1:00 (m:s) zu springen, zählt die Anzeige bei 60s weiter
Zeit-Management siehe links/unten...
Rundenzeiten erfassen siehe Rundenzeiten
Zeitmanagement
Zeitmanagement
Das Zeitmanagement erreichen Sie auch mit einem Doppelklick auf den angezeigten Zweck/Projektname, oder Sie klicken die rechte Maustaste und wählen im angezeigten Menü "Zweck einrichten", was gleichbedeutend ist mit "Uhr-Zweck benennen".



NUR (!) wenn dieser Zweck angezeigt wird, ist das Zeitmanagement aktiviert.

Zweck anzeigen zeigt den roten Begriff an (zB Projekt1) und aktiviert das Zeitmanagement
Uhr-Zweck benennen... einen Namen für das Projekt geben, für das die Zeit gestoppt werden soll; siehe dort
Zeit speichern Zeiterfassung und Summenbildung
Vor 0:00 fragen wenn die Stoppzeit zurückgesetzt wird und die Zeiterfassung aktiv ist, wird die Frage gestellt, ob diese gleich zurückgesetzte Zeit zuvor gespeichert werden soll. Ist diese Option nicht aktiv, wird ohne Rückfrage gespeichert, wenn Zeit speichern aktiv ist.
Summen anzeigen Kleine Summenbildung der Stopp-Zeiten, zB so:
Projektzeit-Summen